Weihnachtsgrusswort Pfarrer Kasaija 12-2017


WEIHNACHTEN – DAS FEST DES FRIEDENS

Lieber Leser, liebe Leserin, liebe Gemeinde!

Bis Weihnachten und bis zum Jahreswechsel ist es nun nicht mehr weit. Die Kinder haben ihre Wunschzettel geschrieben und warten ungeduldig auf den Weihnachtsmann, wir Erwachsenen stellen fest, dass das Jahr 2017 wieder wie im Fluge vergangen ist. Nach der Hektik des Alltags freuen wir uns auf einige beschauliche und ruhige Festtage. Es ist eine Zeit, um die Gedanken einfach mal beiseite zu schieben und die Stille auf sich wirken zu lassen. Aber auch eine Zeit des Nachdenkens über das Geschehene, über positive und teilweise auch negative Ereignisse in diesem Jahr.

Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir uns von Gottes sehnlichstem Weihnachtswunsch anrühren lassen, dass wir ihm die Ehre geben und darin die Kraft zum Frieden finden.  Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir der Versöhnung Gottes unter uns Raum geben und versöhnt mit den Gegensätzlichkeiten in uns selbst und mit den Verschiedenheiten zwischen den Menschen leben können. Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir die kleinen Friedensmissionen des Alltags annehmen und gestalten können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen friedlichen Jahreswechsel.
Ihr/Euer Pfarrer Patrick Kasaija

Vollständiges Weihnachtsgrusswort lesen